Psychotherapie

Krisen – wie schwere Konflikte, Krankheiten, Verluste - gehören zum menschlichen Leben. In krisenhaften Phasen können einschränkende psychische Belastungen, z.B. Depression, Ängste, psychosomatische Leiden und kontraproduktive Beziehungsmuster entstehen.

Im geschützten psychotherapeutischen Raum können vergessene Stärken, nicht aufgedeckte Fähigkeiten und tragende Kräfte erfahrbar werden, ähnlich wie die hinter den Symptomen versteckten Bedürfnisse. All diese vertrauensvoll anzuschauen, auszuhalten und zu verstehen geschieht in den psychotherapeutischen Sitzungen.

Die Chance einer Krise liegt für manche Menschen darin, wieder in lebendigen Kontakt mit den spezifisch eigenen Potenzialen zu kommen und um Lebensveränderungen zu erzielen, die mehr Sinn und Zufriedenheit mit sich bringen. Die Besprechung der Träume hilft, sich selber besser zu verstehen, mit sich selbst mehr in Harmonie zu kommen und neue Ziele, oft auch den Weg dazu zu erkennen.

Dr. Edit Szerena Kruppa

Dr. Edit Szerena Kruppa, eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin ASP und Analytische Psychologin nach C.G.Jung, leitet die Praxis.

Angebote sind hauptsächlich psychodynamische Kurztherapien und imaginative Traumatherapie (PITT) im Rahmen der delegierten Psychotherapie. Delegierende Arzt ist Prof. Dr. med. Manfred E. Heim, ärztlicher Leiter des Sokrates Gesundheitszentrums Bodensee.

„Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu beklagen.“