Kunst- und Ausdruckstherapie

Eindruck und Ausdruck ist ein Prinzip des menschlichen Seins. Es zeigt die Wechselwirkung auf zwischen äusserem und innerem Erleben. Doch manchmal fehlen Worte, das Leben entzieht uns die Kraft, den Boden, verschliesst uns unter Umständen den Zugang zu Freude und Sinn.
Veränderung beginnt da, wo wir so sein dürfen, wie wir gerade sind. Kunst als Therapie bietet einen geschützten Raum, individuelle Ausdrucksformen zu wählen, um in einen Dialog mit sich selbst zu kommen. Ob Wort, Bild, Musik, Bewegung, Szenerie, Handlung... die therapeutischen Methoden sensibilisieren die Wahrnehmung und bewirken Resonanz. In der Kombination von Gestaltung und Gespräch wird ein anregender und aufbauender Bewusstwerdungsprozess initiiert. Kunsttherapie zieht tiefenpsychologische, verhaltenstherapeutische, systemische und ganzheitlich-humanistische Ansätze mit ein. Wir finden die Beziehung zu unserem Wesenskern wieder, lernen neue Denk- und Handlungsräume entdecken und nutzen.

Praxis Mal-Kunsttherapie, Sokrates Gesundheitszentrum Bodensee, Beatrice Länzlinger

Beatrice Länzlinger

Dipl. Kunst- und Ausdruckstherapeutin
Pädagogin

 

„Das Salz der Künste ist die Seele."

Schwerpunkte

Psychodynamische Kurz- und Langzeittherapien

  • Belastungsstörungen, Depressionen
  • Psychosomatische Krankheitsbilder
  • Onkologische Rehabilitation
  • Lebenskrisen, Verlust, Trauer, Ängste, Neuorientierung
  • Komplementärtherapie bei psychiatrischen Erkrankungen
  • Familien- und Beziehungsthemen
  • Sinnfragen