Praxis Mal-Kunsttherapie, Sokrates Gesundheitszentrum Bodensee, Beatrice Länzlinger

Beatrice Länzlinger

Dipl. Kunst- und Ausdruckstherapeutin
Pädagogin
Mitglied Fachverband Gestaltende Psycho- & Kunsttherapie GPK
Erfahrungsmedizinisches Register EMR, krankenkassenanerkannt

„Eine Krise, die man annimmt, ist ein Abenteuer.“ B. Piccard

Menschen kommen zu uns mit ihrem Leben, ihren Ängsten, ihrem Leiden, ihren Hoffnungen. Gerade unsere Verletzbarkeit, schwierige Lebensphasen und persönliche Fragestellungen sind Impulsgeber für die Kreativität - die andere Idee für das neue Licht.
Verbindung und Kombination verschiedener Ausdrucksmöglichkeiten bewirken eine Sensibilisierung der Wahrnehmung und bringen Momente der Überraschung hervor als Anstoss zur Veränderung. Die therapeutische Beziehung wird um die Gestaltung erweitert, belebt die Reflexion und den Prozess, Lösungen zu veranschaulichen und aus belastenden Erfahrungen heraus zu finden.
Selbstentdecker zu sein bedeutet, dass keine Antwort abschliessend zu betrachten ist. Die künstlerische Dezentrierung berührt das Unterbewusstsein und nutzt die Imagination. Ebenfalls werden philosophische, spirituelle, kulturelle und soziale Aspekte miteinbezogen, um die Ganzheitlichkeit und Individualität jedes Menschen zu stützen.
Kunst als Therapie stösst auf die Frage, was dieses Leben ausmacht, welchen Sinn man ihm gibt. Es bleibt eine Herausforderung, sich weiter zu entwickeln, Weisheit, Mitgefühl und positive Lebensenergie einzubringen. Es ist wichtig, in seinem Innern das zu verankern, was unverletzbar bleibt und über uns selbst hinausweist.

Ausbildung / Praxis

2007: Diplom Mal- und Kunsttherapie

  • Sokrates Gesundheitszentrum
  • Kunsttherapeutisches Atelier, St. Gallen
  • Ausdruckstherapeutin am Kinderspital Zürich
  • Berufserfahrung in Rehabilitation, Heilpädagogik, Psychiatrie
    • Psychosoziale Beratungsstelle «promente Feldkirch»
    • Gestaltungsprojekte in Zusammenarbeit mit Institutionen
    • Malwerkstatt und Lesekreis für ältere Menschen
    • Seminare / Referate
  • Weiterbildung: Bewegung und Tanz, Imagination, Humor


Angebot / Schwerpunkte

Psychodynamische Kurz- und Langzeittherapien

  • Belastungsstörungen, Depressionen
  • Psychosomatische Krankheitsbilder
  • Onkologische Rehabilitation
  • Komplementärtherapie bei psychiatrischen Erkrankungen
  • Lebenskrisen, Verlust, Trauer, Ängste, Neuorientierung
  • Familien- und Beziehungsthemen
  • Sinnfragen


Persönliches

Unterwegs bleiben,
ein Buch im Gepäck,
Musik von Hand gemacht,
auf der Piazza alter Städte weilen,
den Narr lieben, seine Art, Fragen zu stellen
und auf Theaterbühnen der Welt zuschauen, wie sie ist ... oder auch noch sein könnte.